German Films logo

Fachinformation

FIRST LOOK – FOCUS ON GERMANY AT LOCARNO | BEWERBUNGSAUFRUF

15.02.2022

Vom 03. - 13. August 2022 findet das Locarno Film Festival statt. Es ist die bedeutendste Filmveranstaltung der Schweiz und vom internationalen Filmproduzenten-Verband F.I.A.P.F. als internationales Wettbewerbsfestival anerkannt.

Locarno Pro, widmet sich Filmen in Postproduktion und richtet in diesem Jahr den Blick auf deutsche Filme in der letzten Phase ihrer Produktion.

Seit mehr als einem Jahrzehnt ist First Look das Postproduktions-Sprungbrett für neue Filme und erweist sich als einer der wichtigsten letzten Schritte im Leben von Projekten, die auf den Markt der internationalen Filmfestivals gelangen.

Im Rahmen der Partnerschaft mit German Films wählt First Look 6 Titel aus und gibt deren Produzent*innen die Möglichkeit, diese im Rahmen des Locarno Film Festivals vom 5. bis 7. August 2022 der Fachwelt zu präsentieren.

Die Filme werden Weltvertrieben, Einkäufer*innen, Programmern und Vertreter*innen von Postproduktionsförderungsfonds vorgestellt, um ihre Fertigstellung zu unterstützen und sowohl ihre Verkaufschancen als auch ihre internationalen Festivalteilnahmen zu verbessern. Eine Jury, die sich aus internationalen Festivalleiter*innen und Kurator*innen zusammensetzt, wird mehrere Preise vergeben: Der Cinegrell First Look Award, der aus Leistungen für die Fertigstellung von Filmen in der Postproduktion im Wert von bis zu 50.000 € besteht; ein Preis von Le Film Français, der aus Marketingdienstleistungen im Wert von 5.600 € besteht; und schließlich der von Kaiju Cinema Diffusion ausgelobte Preis im Wert von 5.000 € für die Gestaltung eines internationalen Plakats, das dem ausgewählten Film seine entscheidende visuelle Identität in der geschäftigen Welt der Festivals verleiht.

VORAUSSETZUNGEN:
Bewerben können sich Produzent*innen mit ihren Projekten, wenn ein Rohschnitt von mindestens 60 Minuten zur Verfügung steht, wenn das Projekt nicht von einem internationalen Weltvertrieb betreut wird, wenn die Hauptproduktionsfirma des Films in Deutschland ansässig ist und der Film über 50% deutsch finanziert ist.

Bitte dieses Formular ausfüllen und mit den geforderten Anhängen direkt an Sylva Häutle, German Films senden: haeutle@german-films.de

Die Bewerbungsfrist endet am 29. Mai 2022.



Impressum


German Films Service + Marketing GmbH
Herzog-Wilhelm-Strasse 16
80331 München/Deutschland

Tel +49-89-59 97 87-0
Fax +49-89-59 97 87-30