Newsletter
April 2018
 
 
 
 
GERMAN FILMS IN CANNES

Köhler und Loznitsa in Un Certain Regard, von Trotta in Cannes Classics, Wenders in den Special Screenings sowie weitere deutsche Koproduktionen im Programm. Der deutsche Film ist bei der 71. Ausgabe des Festival de Cannes (8. – 19. Mai 2018) sehr gut vertreten.

Auch ist Regisseurin Valeska Grisebach, die im letzten Jahr mit WESTERN in Un Certain Regard lief, Mitglied der Kurzfilm und Cinéfondation Jury.

Köhler und Losznitsa in Un Certain Regard

Ulrich Köhler hat mit IN MY ROOM (DE/IT, Pandora Filmproduktion, Komplizen Film) in diesem Jahr erstmalig eine Einladung nach Cannes erhalten. Mit SCHLAFKRANKHEIT gewann er 2011 den Silbernen Bären der Berlinale für die Beste Regie.

Ulrich Köhlers neuester Spielfilm IN MY ROOM, für den er auch das Drehbuch geschrieben hat, handelt von Armin, der langsam zu alt wird für das Nachtleben und die Frauen, die er mag. Er ist nicht glücklich mit seinem Leben, kann sich aber kein anderes vorstellen. Als er eines Morgens aufwacht, ist es totenstill: Die Welt sieht aus wie immer, aber die Menschheit ist verschwunden. - Ein Film über das beängstigende Geschenk maximaler Freiheit. Die Hauptrollen haben Hans Löw und Elena Radonicich übernommen.

Sergei Loznitsa, der seit 2001 in Deutschland lebt, wird mit DONBASS (DE/UA/FR/RO/NL, ma.ja.de. Fiction) die Sektion Un Certain Regard eröffnen. Gedreht in der ostukrainischen Stadt Krivoy Rog porträtiert der Spielfilm das Leben in einer der größten Krisenregionen im Europa der Gegenwart. Der Donbass. Ostukraine. Ein Land zerfällt. Eine Welt kollabiert. Weltbilder zerbrechen. Aus der Vogelperspektive der Geschichte sehen wir den namenlosen Kampf der Global Player. Aber wie sieht es da unten aus, am Boden, bei den Menschen, die jeden Tag in diesem Inferno überstehen müssen? Wie überleben die Menschen? Wie überlebt die Menschlichkeit? Wie überlebt der Donbass?

Dokumentarisches über eine Regie-Ikone und den Papst

Ingmar Bergman gilt als einer der bedeutendsten Filmemacher aller Zeiten. 2018 wäre er 100 Jahre alt geworden. Zu diesem Anlass nähert sich die international renommierte Regisseurin Margarethe von Trotta (HANNAH ARENDT) dem Werk und der Person Ingmar Bergmans in einer persönlichen Hommage. Ihr erster Dokumentarfilm AUF DER SUCHE NACH INGMAR BERGMAN (DE/FR, C-Films (Deutschland)) feiert Weltpremiere in der Sektion Cannes Classics, welche historisch wichtige Filme zeigt. 

1977 lernen sich die beiden erstmals kennen, später erfährt Margarethe von Trotta, dass Bergman ihren Film DIE BLEIERNE ZEIT auf die Liste seiner elf Lieblingsfilme gesetzt hatte. Für AUF DER SUCHE NACH INGMAR BERGMAN besucht sie Originalschauplätze, spricht mit Familienmitgliedern, WeggefährtInnen, den Schauspielerinnen seiner Filme und Bergman-Experten. Auch stellt sie sich in Gesprächen mit VertreterInnen der heutige Regie-Generation den Fragen: Welche Bedeutung hat Bergman für sie? Was ist von ihm geblieben?

Weiterhin ist Wim Wenders, einer der international renommiertesten deutschen Filmemacher, mit seiner Doku PAPST FRANZISKUS - EIN MANN SEINES WORTES (IT/CH/DE/FR, Neue Road Movies) in den Special Screenings programmiert.

In L’Atelier, das im Rahmen der Cinéfondation sich in Entwicklung befindlichen Projekten die Chance gibt, sich zu präsentieren, ist BLACK BOX von Asli Özge dabei.

Alle deutschen Filme und Koproduktionen in Cannes 2018…

 

MARKTREIHE: NEW GERMAN FILMS IN CANNES

German Films organisiert unter dem Label „New German Films in Cannes“ wieder Marktvorführungen auf dem Filmmarkt in Cannes. Sie präsentieren vom 9. bis 14. Mai 2018 25 aktuelle deutsche Filme, darunter sind sieben Marktpremieren in den Kinos im Lérins und im Arcades. Alle Filme und Vorführzeiten hier… 


PRODUCERS ON THE MOVE

20 vielversprechende ProduzentInnen aus ganz Europa werden am Networking-Programm PRODUCERS ON THE MOVE von European Film Promotion (EFP) während des Festival de Cannes teilnehmen. Von EFP-Mitglied German Films nominiert, wird von deutscher Seite Fabian Massah (Endorphine Production) dabei sein. Mehr…


NEXT GENERATION SHORT TIGER


In Kooperation mit der FFA wird die 2018 Edition des Kurzfilmprogramms NEXT GENERATION SHORT TIGER gezeigt. Die Weltpremiere in Anwesenheit der FilmemacherInnen findet am Sonntag, 13. Mai 2018, um 17.30 Uhr, im Olympia Kino statt. Mehr…


GERMAN PAVILION

Weiterhin betreibt German Films gemeinsam mit Focus Germany, den „German Pavilion“ im International Village des Marché du Film. Als Treffpunkt und Anlaufstelle für akkreditierte BesucherInnen finden diese an den Informationsständen von German Films und Focus Germany kompetente Beratung.

German Pavilion, #123
International Village – Riviera
Tel. +33-(0)4-92 59 01 80

 
 
DEUTSCHE FILMWOCHE IN BIG APPLE

Charmante und wortgewandte Gäste, die neben VertreterInnen des Filmfachs auch eine Barbesitzer-Ikone und eine Finanzexpertin umfassten, sorgten für angeregte Diskussionen bei der fünften Ausgabe von KINO!2018 Festival of German Films in New York (6. – 12. April 2018). Das neue Kino Landmark at 57 West bot ideale Bedingungen mit perfekter Vorführqualität und Ausstattung. Der Gewinner der Publikumspreises zeigte, wie auch schon an der Rezeption von BABYLON BERLIN und DARK zu sehen, dass deutsche Serien dort hoch im Kurs stehen.

Der Publikumspreis in diesem Jahr ging an BAD BANKS von Christian Schwochow (DE/LU, Letterbox Filmproduktion, Iris Productions, ZDF). Es wurden die ersten beiden Folgen der Serie, die in der schillernden Welt der Hochfinanz und der riskanten Geldgeschäfte spielt, gezeigt. Nicht nur hier folgte das Publikum mit großer Konzentration, sondern auch beim folgenden Publikumsgespräch mit Darstellerin Désirée Nosbusch, Produzentin Lisa Blumenberg sowie der deutschen, in New York lebende Finanzexpertin Sandra Navidi, welche die Produktion fachlich beraten hatte. Eine tolle Neuigkeit für das New Yorker Publikum war, dass - wie noch während des Festivals bekannt wurde - der US-Streamingdienst Hulu BAD BANKS im Mai in sein Programm nehmen wird. So können sie bald herausfinden, wie es nach der zweiten Folge weitergeht.

Auch sehr beliebt beim Publikum waren der Eröffnungsfilm IN ZEITEN DES ABNEHMENDEN LICHTS (MOOVIE) in Anwesenheit von Regisseur Matti Geschonneck und LEANDERS LETZTE REISE (Syrreal Entertainment). Einige der Publikumsgespräche wurden von den Film- und TV-Fachleuten der New-Yorker-Medieninstitution The Village Voice moderiert. So sprach Chef-Filmkritiker Bilge Ebiri mit Nick Baker-Monteys, dem Regisseur von LEANDERS LETZTE REISE. SCHUMANNS BARGESPRÄCHE (Thali Media) ist ein Streifzug durch einige der besten Bars der Welt und so waren beim Screening mit Regisseurin Marieke Schroeder und der charismatischen Hauptfigur Charles Schumann auch sehr viele Gäste aus der Barszene in Big Apple dabei.

Ein einprägsames Ereignis war die Paneldiskussion mit Regisseur Jakob Preuss. Sein Dokumentarfilm ALS PAUL ÜBER DAS MEER KAM (Weydemann Bros.) beschäftigt sich mit den europäischen Grenzen und der Flucht seines Protagonisten von Kamerun nach Deutschland. Veranstaltet vom Deutschen Haus at NYU und moderiert von Professor Noah Isenberg entspann sich eine sehr differenzierte und hochaktuelle Diskussion über Migration.

Alles über die Filme bei KINO!2018 Festival of German Films in New York…

Fotos auf Facebook…

 
 
SPOTLIGHT: ASIEN

TOKIO SCREENINGS

Der asiatische Markt wird international und auch für deutsche Filmexporte immer bedeutender. So hat German Films am 26. und 27. März 2018 eine Veranstaltung in Tokio organisiert, die sieben deutschen Weltvertrieben die Gelegenheit gab, ausgewählten japanischen EinkauferInnen deutsche Filme zu präsentierten.

Im Nippon Cine Arts Screening Room kamen bis zu 26 japanische EinkäuferInnen zusammen, um in exklusiven Screenings Filme der deutschen Weltvertriebe ARRI Media International, Beta Cinema, Films Boutique, Global Screen, The Match Factory, Picture Tree International und Sola Media zu sichten. Zwei Mittagessen, um Zeit für intensivere Gespräche zu haben, begleiteten die Vorführungen. Die VertreterInnen der Weltvertriebe zeigten sich sehr zufrieden mit der Screeningauslastung und konnten einige Verkäufe in Tokio auf den Weg bringen.

UMBRELLA-STAND BEI FILMART


Zu einer sehr wichtigen Brücke nach Asien hat sich der Filmmarkt FILMART in Hongkong entwickelt (19. - 22. März 2018). Von Jahr zu Jahr sind mehr europäische und auch deutsche Unternehmen dort präsent. German Films unterstützte auch in diesem Jahr wieder den Gemeinschaftstand EUROPE! UMBRELLA von European Film Promotion (EFP), an dem acht deutsche Weltvertriebe Raum für individuelle Businessmeetings fanden.

WETTBEWERBSBEITRAG IN JEONJU

Nachdem beim parallel zur FILMART stattfindenden Hong Kong International Film Festival 34 deutsche Filme und Koproduktionen liefen, hat auch das Festival im südkoreanischen Jeonju deutsche Filme prominent programmiert. Unter anderem läuft DRIFT von Helena Wittmann im Internationalen Wettbewerb. German Films unterstützt die Reisen der Filmemacher Heinz Emigholz für STREETSCAPES und Peter Braatz für BLUE VELVET REVISITED. Alle deutschen Filme und Koproduktionen in Jeonju 2018...

 
 
FESTIVALS

Viele deutsche Animationsfilme in Annecy. Mehr...

Deutsche Filme in Linz, Brüssel, Ankara, Sao Paulo & Rio de Janeiro, Vilnius, Durham, Lissabon, Buenos Aires, Tribeca und Beijing.

 
 
PREISE

Preise für deutsche Filme in Nyon, Buenos Aires, Nijmegen, Istanbul, Hongkong, Vilnius, Durham und Ann Arbor.

 
 
INTERNATIONALE KINOSTARTS

2. Mai 2018:
DAS SCHWEIGENDE KLASSENZIMMER in Frankreich (Verleih: Pyramide, Weltvertrieb: Studiocanal)

3. Mai 2018:
AUS DEM NICHTS in Israel (Verleih: Lev Cinemas, Weltvertrieb: The Match Factory)
HOT DOG in Russland (Verleih: Rocket Releasing, Weltvertrieb: Picture Tree International)

4. Mai 2018:

TRANSIT in Österreich (Verleih: Stadtkino, Weltvertrieb: The Match Factory)

5. Mai 2018:
MANIFESTO in Spanien (Verleih: El Sur Films, WVE TMF)

10. Mai 2018:
DREI ZINNEN in Ungarn (Verleih: Vertigo Media, Weltvertrieb: The Match Factory)
VIER GEGEN DIE BANK in der Tschechischen Republik (Verleih: Vapet Production, Weltvertrieb: Picture Tree International)

15. Mai 2018:
WILLKOMMEN BEI DEN HARTMANNS in Italien (Verleih: Cinema, Weltvertrieb: Picture Tree International)

17. Mai 2018:
THE CLEANERS - DIE DIGITALE SÄUBERUNG in den Niederlanden (Verleih: Periscoop Film, Weltvertrieb: Cinephil)
VOR DER MORGENRÖTE in Argentinien (Verleih: Mirada Distribution, Weltvertrieb: Films Distribution)

18. Mai 2018:
DER KLEINE RABE SOCKE 2 - DAS GROSSE RENNEN in Island (Verleih: Myndform, Weltvertrieb: Sola Media)
HILFE, ICH HAB MEINE ELTERN GESCHRUMPFT in Israel (Verleih: New Guys, Weltvertrieb: ARRI Media International)

23. Mai 2018:
MANIFESTO in Frankreich (Verleih: Haut et Court, WVE: TMF)

31. Mai 2018:
FACK JU GOEHTE 3 in Kroatien (Verleih: 2iFilm, Weltvertrieb: Picture Tree International)
FACK JU GOEHTE 3 in Slowenien (Verleih: 2iFilm, Weltvertrieb: Picture Tree International)

 
 
BOX OFFICE HIGHLIGHTS

FACK JU GOEHTE 3 ist sowohl in der Tschechischen Republik als auch in der Slowakischen Republik ab 12. April 2018 auf Platz 1 der Kinocharts gestartet. In seiner ersten Woche machte der Film von Bora Dagtekin in der Tschechischen Republik rund 379.000 US-Dollar Umsatz, in der Slowakischen Republik rund 89.000 US-Dollar.

AUS DEM NICHTS ist am 14. April in Japan gestartet und liefert mit 16 Leinwänden und einem Box Office von rund 155.000 Euro bis heute ein gutes Ergebnis.