Fachinformation
37. TORINO FILM FESTIVAL -SICHTUNG-
 
30. April 2019
 
 
 

- Fachinformation & Sichtungsaufruf -

Vom 22. bis 30. November 2019 findet das 37. Torino Film Festival statt, welches auf innovative bzw. experimentelle Erst-, Zweit- und Drittfilme spezialisiert eines der bedeutenden Festivals in Italien ist.

Die internationale Wettbewerbssektion Torino 37 präsentiert Spielfilme sowie Dokumentarfilme. Eine Jury vergibt den Preis Bester Film, sowie Preise für den besten Schauspieler, die beste Schauspielerin, das beste Drehbuch und den Spezialpreis der Jury.

Zudem bietet das Festival mit A Moveable Feast (Festa Mobile) eine Sektion für internationale Filme außer Konkurrenz, die noch nicht in Italien veröffentlicht wurden. Hier werden die bedeutendsten und innovativsten Filme des Jahres gezeigt.

In der Sektion Wave (Onde) werden innovative, experimentelle Filme junger Regisseure präsentiert, die zeigen, welch überraschend unterschiedliche Formen die zeitgenössischer Filmkunst annehmen kann und ist wegweisend für die Zukunft des Kinos.

Die Sektion After Hours zeigt Genrefilme (Horror, Science Fiction, B-Movies).  In der Sektion TFFdoc werden Dokumentarfilme in zwei Wettbewerben für internationale und italienische Produktionen präsentiert oder laufen als Special Screenings außer Konkurrenz.

Teilnahmebedingungen:

Für die internationale Wettbewerbssektion können nur abendfüllende Filme eingereicht werden, die nach dem 01. September 2018 fertig gestellt und in Italien noch nicht gezeigt wurden. Filme, die bereits im Wettbewerb großer internationaler Festivals wie Cannes, Berlin oder Locarno zu sehen waren, sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

Für die Sektion Onde können Filme aller Genre, technischen Standards und Sprachen eingereicht werden. Auch für die Sektionen A Moveable Feast, Onde und After Hours dürfen die Filme erst nach dem 01. September 2018 fertiggestellt worden sein.

Kurzfilme können für die oben genannten Sektionen nicht eingereicht werden.

Einreichfrist:

Offizieller Anmeldeschluss direkt beim Festival ist der 6. September 2019
.

Einreichgebühr:

Es wird keine Einreichgebühr erhoben.


Anmeldung zur Sichtung:

German Films als zentraler Ansprechpartner für die Einreichung deutscher Filmproduktionen wird für die Festivaldirektorin Emanuela Martini vom 3. bis zum 5. Juni 2019 eine Sichtung veranstalten, die allen interessierten Produzenten von abendfüllenden Filmen (ab 60 Minuten) zur Anmeldung jener Filme offen steht.

Falls Sie an der Teilnahme Ihres Filmes bei der Sichtung interessiert sind, melden Sie diesen bitte über unser Film Submission Management System an (http://www.german-films.de/film-submission-management/sign-in/). Bei erstmaliger Nutzung ist ein Benutzerkonto anzulegen. Zusätzliche Materialien wie Synopsis oder Biographie des Regisseurs können direkt im System hochgeladen werden.
Filme, die für die Sichtung angemeldet werden, müssen NICHT nochmals beim Festival registriert werden.

Anmeldeschluss für die Teilnahme an der Sichtung ist der 27. MAI 2019. 


Bis zum Anmeldeschluss muss auch der englisch-untertitelte Sichtungsscreener bei German Films vorliegen. Als Si37. TORINO FILM FESTIVAL -SICHTUNG-chtungsformate werden Filmdateien als Download akzeptiert. Es können auch Blu-Ray und DVD zur Verfügung gestellt werden. 

Bei Bereitstellung eines physischen Sichtungsscreeners, senden Sie diesen bitte an:

German Films  Service + Marketing GmbH
Festival Department
Herzog-Wilhelm-Straße 16
80331 München

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Dennis Ruh, Email: 
ruh@german-films.de.