Aktuelle Meldungen
BRANCHENSERVICE: SONDERSEITE ZU DEN AKTUELLEN AUSWIRKUNGEN FÜR DEUTSCHE FILMPRÄSENTATION IM AUSLAND
 
31. März 2020
 
 
 

Durch die COVID-19-Pandemie und die getroffenen Schutzmaßnahmen der staatlichen Behörden haben sich in großer Anzahl Veränderungen und Verschiebungen in der Festival- und Auswertungslandschaft ergeben. German Films fasst auf einer neuen Sonderseite alle wichtigen Brancheninformationen zur Coronavirus-Pandemie in unterschiedlichen Kategorien zusammen, die im Zusammenhang mit der internationalen Präsentation und Auswertung deutscher Filme stehen.

FESTIVAL STATUS UPDATES
Weltweit mussten Filmfestivals verschoben oder abgesagt werden. Einige Festivals haben einen Teil ihres Programms online gezeigt oder aber ihr Branchenprogramm in den virtuellen Raum verlegt. Hierzu bieten wir auf dieser Seite einen Überblick.

CINEMA CLOSURES
Momentan sind in einem Großteil der Länder Kinos von landesweiten oder regionalen Schließungen betroffen. Hier gibt es einen aktuellen Überblick, auch zu möglichen Wiedereröffnungen, soweit diese bereits terminiert wurden.

FREQUENTLY ASKED QUESTIONS
Routinen werden in diesen Ausnahmezeiten in Frage gestellt, viele offene situationsbedingte Fragen bewegen die Filmbranche. In dieser Kategorie geben wir Antworten auf die häufigsten Fragen zu den Arbeitsbereichen von German Films, so z.B. zu der geplanten Verschiebung des Cannes Film Festivals und dem virtuellen Marché du Film, zu den Auswirkungen auf das Distribution Support Programm oder aber zu den Möglichkeiten, deutsche Filme auch bei geschlossenen Kinos zu sehen.

Alle Informationen werden hier fortlaufend aktualisiert und ergänzt. Die Auflistungen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, die Informationen sind besten Wissens und Gewissens zusammengetragen worden, jedoch kann für ihre Richtigkeit keine Gewähr übernommen werden.

Selbstverständlich steht ihnen das Team von German Films weiterhin als Ansprechpartner in diesen herausfordernden Zeiten zur Seite. Unsere Kontaktinformationen finden Sie hier.

Haben Sie weitere Hinweise zu abgesagten/verschobenen Festivals oder Kinoschließungen, sowie allgemeine Fragen zur Auswirkung der Pandemie auf die Serviceleistungen von German Films, wenden Sie sich bitte an Dennis Ruh, ruh@german-films.de und Angela Hawkins, hawkins@german-films.de.