Newsletter
 
 
 
 
FILMBRANCHE FEIERT DEUTSCHE OSCAR®-NOMINIERTE IN LOS ANGELES
Eberhard Junkersdorf, Elga Sharpe, Kulturstaatsminister Bernd Neumann
AMOUR Team
THE GATEKEEPERS Team
OPEN HEART Team
Kulturminister Dr. Claudia Schmied & Bernd Neumann
Mariette Rissenbeek, Bernd Neumann, Margit Kleinman, Markus Klimmer
Uli Edel, Veronica Ferres, Martin Moszkowicz
Timo Vuorensolas, Udo Kier, Tero Kaukomaa
Christiane Paul, Oliver Mahrdt, Daniela Lindner

Einen Tag vor der Oscar®-Verleihung, am 23. Februar,  luden German Films und die Villa Aurora am Nachmittag zum traditionellen Empfang für die deutschen Oscar®-Nominierten in Los Angeles, der in diesem Jahr in Anwesenheit des Staatsministers für Kultur und Medien Bernd Neumann stattfand.  Bei typisch kalifornisch warmem, sonnigen Wetter begrüßten Martin Moszkowicz , Aufsichtsratsvorsitzender von German Films, Mariette Rissenbeek, Geschäftsführerin von German Films, Annette Rupp und Margit Kleinmann von der Villa Aurora und deren Vorstandsvorsitzender Dr. Markus Klimmer rund 500 geladene Gäste im Garten der Villa Aurora. Der Staatsminister für Kultur und Medien Bernd Neumann würdigte die Nominierten in einer kurzen Ansprache.

Neben den Teams der nominierten deutschen Koproduktionen LIEBE von Michael Haneke (FR/DE/AT) mit dem deutschen Produzenten Stefan Arndt (X Filme Creative Pool), THE GATEKEEPERS von Dror Moreh (IL/DE/BE/FR) mit den verantwortlichen Redakteurinnen Patricia Schlesinger & Barbara Biemann (NDR) und OPEN HEART von Kief Davidson (US/DE) mit den deutschen Produzenten Christian Beetz und Kerstin Meyer-Beetz (Gebrüder Beetz Filmproduktion) nutzten Vertreter der deutschen und internationalen Filmbranche die Möglichkeit des Austauschs im historischen Ambiente der Villa. Es waren unter anderem vor Ort: die Schauspieler Christiane Paul, Veronica Ferres und Udo Kier, Regisseur Uli Edel, Moderatorin Karen Webb, die österreichische Kulturministerin Dr. Claudia Schmied, die Geschäftsführerin des Medienboard Berlin-Brandenburg Kirsten Niehuus, die BR-Fernsehdirektorin Bettina Reitz, Andreas Trautz (MFG Baden-Württemberg) und FFA-Präsident Eberhard Junkersdorf. Auch viele deutsche und internationale Pressevertreter nahmen die Chance wahr, Interviews und kurzen Statements von den Nominierten und anwesenden Gästen einzuholen. Die deutsche Schauspielerin und Vorstandsmitglied der Deutschen Filmakademie Christiane Paul war als Botschafterin des Sponsors Annemarie Börlind Natural Beauty zugegen und stellte zusammen mit dem US-Repräsentanten von German Films Oliver Mahrdt die Nominierten vor.

Mariette Rissenbeek: „Wir sind jedes Jahr wieder glücklich hier in dieser ganz besonderen Atmosphäre der Villa Aurora die deutschen Oscar®-Nominierten in internationalem Rahmen feiern zu dürfen. Ganz besonders freuen wir uns, dass in diesem Jahr auch der Staatsminister für Kultur und Medien Bernd Neumann an diesem besonderen Ereignis teilnehmen konnte.” 

Der Empfang zu Ehren der deutschen Oscar®-Nominierten wird unterstützt von German Films, der Villa Aurora, dem Beauftragten für Kultur und Medien der Bundesrepublik Deutschland, dem Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in Los Angeles, dem Goethe-Institut Los Angeles, dem Medienboard Berlin-Brandenburg und Berlin Partner. Offizielle Sponsoren sind Annemarie Börlind Natural Beauty, AUDI, airberlin, BOSCH, AMI, Apollinaris, BWR, Carpe Diem und Volvic.

Fotos vom Empfang gibt es auf Facebook, sowie einige filmische Eindrücke hier.

 
 
NEXT GENERATION SHORT TIGER 2013 FILME AUSGEWÄHLT
Gregory Theile, Alexandra Gramatke, Jan Ole Gerster

Am 21. und 22. Februar traf sich die Next Generation Short Tiger Jury bestehend aus Gregory Theile (Geschäftsführer KINOPOLIS-Gruppe), Alexandra Gramatke (KurzFilmAgentur Hamburg) und Regisseur Jan Ole Gerster (OH BOY) in München, um über die Filmauswahl des Kurzfilmprogramms zu entscheiden. Sie wählten 13 Kurzfilme aus 129 Einreichungen aus. Die Filmtitel werden nach der Short Tiger Preisverleihung am 24. April in Baden-Baden bekannt gegeben. Die Premiere des Next Generation Short Tiger Kurzfilmprogramms findet am 19. Mai in Cannes statt. Sie bietet den Nachwuchsregisseuren die einzigartige Gelegenheit, sich im einem internationalen Umfeld zu präsentieren und wichtige Beziehungen für ihre nächsten Produktionen aufzubauen. 

Weitere Infos über Next Generation Short Tiger…

 
 
GERMAN FILMS AUF DER MIP-TV

Vom 8. – 11. April findet in Cannes mit der MIP TV eine der wichtigsten TV-Messen weltweit statt. German Films bietet auch in diesem Jahr deutschen Vertriebsfirmen wieder die Gelegenheit, sich an einem Gemeinschaftsstand zu präsentieren. Folgende Firmen sind beteiligt: Action Concept Film & Stuntproduktion, ARRI Worldsales, Atlas International Film, ohm:tv , Palatin Media, Your Family Entertainment und die AG Dok, die an einem eigenen Stand innerhalb des Gemeinschaftstands vertreten ist.  Neben einer Standbetreuung bietet German Films den Teilnehmern des Gemeinschaftstands die Möglichkeit, sich dort mit Logos, elektronischen Plakaten und Trailern zu präsentieren, auch enthalten ist die Rundum-Nutzung der Infrastruktur.

Der German Films Stand auf der MIP TV:
Palais des Festivals Level 01, Stand 12.30
Kontakt: Konstanze Welz

 
 
DEUTSCHE KINDERFILME EROBERN KANADA

Am 9. April startet mit dem TIFF Kids International Film Festival in Toronto eines der wichtigsten Kinderfilmfestivals der Welt. Bei dem speziell an Kinder gerichteten Ableger des bedeutenden Toronto International Film Festivals ist FÜNF FREUNDE von Mike Marzuk (SamFilm, Constantin Film Produktion) als Abschlussfilm in der Sektion Features zu sehen. Auch in den Features werden drei weitere deutsche Filme gezeigt: IGOR UND DIE REISE DER KRANICHE von Evgeny Ruman (IL/PL/DE, Ulysses Filmproduktion), DIE VAMPIRSCHWESTERN von Wolfgang Groos (Claussen+Wöbke+Putz Filmproduktion, Deutsche Columbia Pictures) und DAS HAUS DER KROKODILE von Philipp Stennert und Cyril Boss (Rat Pack Filmproduktion). Ferner sind drei deutsche Kurzfilme im Programm vertreten. Doch dies ist nur eine Station für den deutschen Kinderfilm in Kanada, weitere Filme sind bei den Festivals in Montreal, Vancouver und Halifax im Programm.

Mehr zu den deutschen Kinderfilmen auf kanadischen Festivals und zum deutschen Kinderfilm im Ausland…

 
 
SPOTLIGHT: HONG KONG

Große deutsche Beteiligung herrscht beim Internationalen Film und TV-Markt Hong Kong Filmart, der parallel zum Hong Kong International Film Festival (17. März – 2. April 2013) stattfindet. Seit einigen Jahren besteht nicht nur bei den deutschen  Weltvertrieben, sondern aufgrund des HAF (Hong Kong – Asia Film Financing Forum) Projektmarktes auch bei deutschen Produzenten starkes Interesse an einer Teilnahme in Hong Kong. Ziel des HAF ist es, asiatische Filmemacher mit internationalen Produzenten für mögliche Koproduktionen zu vernetzen. Das Hong Kong International Filmfestival und der angeschlossene Markt gelten als wichtige Plattform für den asiatischen Raum.  Auch in diesem Jahr bietet die European Film Promotion (EFP) mit Unterstützung von German Films wieder einen Gemeinschaftsstand für Weltvertriebe aus Europa auf der Filmart an. Sieben der insgesamt 15 europäischen Vertriebsfirmen am Gemeinschaftsstand kommen diesmal aus Deutschland. Action Image, Beta Cinema, Films Boutique, Global Screen, m-appeal world sales, Media Luna New Films und Sola Media schätzen das Verkaufspotential nach Südostasien als hoch ein und nehmen die Gelegenheit wahr, ihre Kontakte zu den Einkäufern dort zu vertiefen und Verkäufe zu tätigen. Anke Redl, die  German Films u.a. in China, Südkorea und Taiwan vertritt, wird als Ansprechpartnerin für Produzenten und Vertriebsfirmen in Hong Kong vor Ort sein.

Beim parallel stattfindenden Hong Kong International Film Festival ist der deutsche Film traditionellerweise stark vertreten und so sind auch in diesem Jahr 21 deutsche Filme und Koproduktionen im Programm.

Alle deutschen Filme und Koproduktionen in Hong Kong...

In Hong Kong ist am 7. Februar Michael Hanekes LIEBE gestartet und lag nach vier Tagen mit rund 31.000 Euro Boxoffice auf Platz 8 der Kinocharts.