Fachinformation
26. BUSAN INTERNATIONAL FILM FESTIVAL - ONLINE-SICHTUNG -
 
02. Juni 2021
 
 
 

Vom 6. bis 16. Oktober 2021 findet das 26. Busan International Film Festival statt. Das Festival hat einen hohen Stellenwert im asiatischen Raum. Seit 2006 findet parallel zum Festival der Asian Contents & Film Market in Busan statt, der in diesem Jahr vom 11. bis 14. Oktober veranstaltet wird.

German Films als zentraler Ansprechpartner für die Einreichung deutscher Filmproduktionen organisiert für die Programmverantwortliche Seo Seunghee eine Online-Sichtung, die allen interessierten Produzent*innen von abendfüllenden Kino-Filmen (ab 60 Minuten) zur Anmeldung offensteht.

Beim Busan International Film Festival stehen internationalen Produktionen folgende Sektionen offen:
 
Gala Presentation: inspirierende Filmemacher*innen präsentieren ihren Film in Busan, um ihre künstlerischen Leistungen zu feiern.

Icons: Showcase mit den neuesten Filmen von zeitgenössischen, ikonischen Filmemacher*innen aus der ganzen Welt.

World Cinema für neue Werke altbekannter Filmemacher*innen, die neben den besten Filmen des Jahres sowie den Preisgewinner*innen anderer bedeutender Festivals gezeigt werden, um derzeitige Trends der internationalen Kinowelt aufzuzeigen.
 
Flash Forward für Erst- oder Zweitwerke von aufstrebenden Filmemacher*innen. Aus diesen Filmen wird der Flash Forward Audience Award ausgewählt.

Wide Angle für herausragende Kurz-, Animations- und Dokumentarfilme sowie experimentelle Filme.
 
Open Cinema: eine Open-Air-Filmreihe, in der international anerkannte Filme gezeigt werden, die sowohl künstlerischen Ansprüchen als auch den Ansprüchen des Massenpublikums gerecht werden.
 

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Zugelassen sind Filme jeglicher Genres mit Welt- oder Internationaler Premiere. Ein Film darf frühestens im Oktober 2020 fertiggestellt worden sein und sollte spätestens im September 2021 abgeschlossen sein. Filme, die bereits beim Festival eingereicht, aber nicht ausgewählt wurden, werden nicht erneut berücksichtigt. Es können keine Kurzfilme eingereicht werden, die außerhalb Asiens produziert wurden.


ANMELDUNG ZUR SICHTUNG ÜBER GERMAN FILMS

Falls Sie an der Teilnahme Ihres Filmes bei der Sichtung interessiert sind, melden Sie diesen bitte über unser Film Submission Management System an (http://www.german-films.de/film-submission-management/sign-in/). Bei erstmaliger Nutzung ist ein Benutzerkonto anzulegen. Zusätzliche Materialien wie Synopsis oder Biografie der Regie können direkt im System hochgeladen werden. Für die Teilnahme an der Sichtung wird keine Einreichgebühr erhoben.

Filme, die für die Sichtung angemeldet werden, müssen NICHT nochmals beim Festival registriert werden.

Anmeldeschluss für die Teilnahme an der Sichtung über German Films ist der 18. Juni 2021.

Nach erfolgter Anmeldung und Prüfung, ob der Film den oben genannten Regularien entspricht, wird dem*r Rechteinhaber*in seitens German Films ein Upload-Link zur Verfügung gestellt. Die Filmdatei muss im Anschluss German Films als Upload auf den gesicherten Privio-Server zur Verfügung gestellt werden, damit der Film im Online-Sichtungskino von der Programmverantwortlichen abgerufen werden kann.


Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an
Sylva Häutle | Head of Festival Relations & Producers Liaison | haeutle@german-films.de