Newsletter
Mai 2018
 
 
 
 
GERMAN FILMS IN CANNES 2018
Team AUF DER SUCHE NACH INGMAR BERGMAN (© Kurt Krieger/Hubert Boesl)
Valeska Grisebach, Emily Atef (© Kurt Krieger/Hubert Boesl)
Mariette Rissenbeek, Asli Özge (© Kurt Krieger/Hubert Boesl)
NEXT GENERATION SHORT TIGER 2018 (© Birgit Heidsiek)

Beim Festival de Cannes (8. – 19. Mai 2018) im Programm zu laufen, gilt als große Ehre und wird nur einer ausgewählten Anzahl an FilmemacherInnen im Laufe ihrer Karriere zuteil. Aus Deutschland erreichten dies 2018 mit Ulrich Köhler, Sergei Loznitsa – der den Regiepreis der Un-Certain-Regard-Sektion gewann, Margarethe von Trotta und Wim Wenders sogar mehrere VertreterInnen. Weiterhin liefen acht deutsche Koproduktionen. Mehr zu den Reaktionen auf die deutschen Filme…

DEUTSCHER EMPFANG

Rund 800 Branchengäste trafen sich beim Deutschen Empfang im Park der Villa Rothschild am ersten Festivalsamstag, um die Präsenz des deutschen Kinos und die anwesenden VertreterInnen der Filmteams zu feiern. Mit dabei waren auch die Regisseurinnen Emily Atef - kurz nach dem siebenfachen Deutscher-Filmpreis-Gewinn von 3 TAGE IN QUIBERON -  und Valeska Grisebach, die Mitglied der Kurzfilm und Cinéfondation Jury in Cannes war. Beide sind Teil der diesjährigen FACE-TO-FACE-WITH-GERMAN-FILMS-Kampagne. German Films dankt den Sponsoren VGF und Südliche Weinstraße e.V. für ihre Unterstützung. Fotos vom Empfang auf Facebook…

NEXT GENERATION SHORT TIGER

Lange Schlangen vor dem Olympia Kino und nur sehr vereinzelte freie Plätze gab es beim Premierenscreening der diesjährigen Edition des Kurzfilmprogramms NEXT GENERATION SHORT TIGER, das German Films in Kooperation mit der FFA organisiert. Das Programm für die FilmemacherInnen vor Ort umfasste  unter anderem auch eine Masterclass mit Regisseurin Emily Atef.

FILMMARKT UND GERMAN PAVILION

25 aktuelle deutsche Filme präsentierte German Films unter dem Label New German Films in Cannes in Marktvorführungen auf dem Filmmarkt, darunter waren sieben Marktpremieren. Es wurden auch schon einige Verkäufe deutscher Filme auf dem Markt in Cannes bekanntgegeben...

Im 17. Jahr war der German Pavilion, den German Films gemeinsam mit Focus Germany im International Village betrieb, wiederum eine beliebte Anlaufstelle für akkreditiertes Fachpublikum.

Weitere Fotos aus Cannes auf Facebook…

 
 
SPOTLIGHT: AUSTRALIEN
Eröffnungsabend in Sydney (© Olaya Caraballo)
Mariette Rissenbeek, Nashen Moodley (© Olaya Caraballo)

Vom 22. Mai bis 10. Juni 2018 findet ein Festival des deutschen Films in den fünf australischen Städten Sydney, Melbourne, Canberra, Brisbane und Adelaide statt. Organisiert wird das German Film Festival von Palace Cinemas in Zusammenarbeit mit German Films. Als Eröffnungsfilm wird DAS SCHWEIGENDE KLASSENZIMMER von Lars Kraume gezeigt. Weitere Infos auf der Festivalwebsite oder auf Facebook.

Auch beim Sydney International Film Festival (6. - 17. Juni 2018) ist eine große Anzahl von deutschen Filmen programmiert. Unter anderem wird TRANSIT von Christian Petzold im Wettbewerb gezeigt. Alle deutschen Beiträge in Sydney...

Emily Atef ist mit 3 TAGE IN QUIBERON Teil des Programms EUROPE! VOICES OF WOMEN IN FILM, bei dem das Sydney International Film Festival in Kooperation mit European Film Promotion (EFP) zehn herausragende europäische Filmemacherinnen präsentiert. Mehr Informationen dazu hier...

 
 
FESTIVALS & PREISE

Deutsche Filme in Molodist, Fantaspoa und Seoul. Deutsche Kurzfilme in Tokio, Wien und Huesca.

Preise für deutsche Filme in Jeonju und Moskau.

Der deutsche Kurzfilm AUGENBLICKE von Kiana Naghshineh (Filmakademie Baden-Württemberg) ist einer von drei Finalisten für die 2018 BAFTA Student Film Awards in der Kategorie Animation. Die Preisverleihung findet am 29. Juni 2018 statt. Mehr...

Margarethe von Trotta in Toronto International Film Festival Platform Jury. Mehr...

 
 
INTERNATIONALE KINOSTARTS

Internationale Kinostarts deutscher Filme im Juni 2018 gefördert vom German Films Distribution Support ProgrammMehr...

 
 
BOX OFFICE HIGHLIGHTS

DAS SCHWEIGENDE KLASSENZIMMER in Frankreich. LUIS UND DIE ALIENS in Kolumbien. Mehr...