Newsletter
September 2017
 
 
 
 
TORONTO-FAZIT
Jan Zabeil, Bérénice Bejo, Alexander Fehling (© The Match Factory/Carolina Jessula)
Fatih Akin, Diane Kruger (© German Films)

Toronto mag deutsches Kino. Das zeigen schon allein die vielen Programmierungen für deutsche Filme und Koproduktionen in den letzten Jahren, die mit 42 bei der diesjährigen Ausgabe einen neuen Rekord erreichten. Aber TIFF 2017, das hieß auch volle Screenings, lebhafte Q&As, geballte Schauspielerpower und internationales Verkaufsinteresse für die Beiträge aus Deutschland.

German Films Geschäftsführerin Mariette Rissenbeek zieht folgendes Resume: „Auch in diesem Jahr gab es in Toronto lange Schlangen vor den Kinos sowie ein neugieriges und engagiertes Publikum. Ich hatte den Eindruck, dass der deutsche Film seine Vielseitigkeit und seinen Mut zur Erzählfreude sehr gut vermitteln konnte und von der Branche, aber auch von den Zuschauern gut angenommen wurde.“

Fotos auf Facebook…

Mehr...

 
 
ZWEI STUDENTENOSCARS NACH DEUTSCHLAND
GALAMSEY (© Filmakademie Baden-Württemberg)
WATU WOTE (© Hamburg Media School)

Nach mehrfachen Auszeichnungen in den letzten Jahren gehen auch bei den 44. Student Academy Awards® zwei Preise an deutsche Kurzfilmproduktionen. Dies gab die Academy of Motion Picture Arts and Sciences bekannt.

GALAMSEY – FÜR EINE HANDVOLL GOLD
von Johannes Preuss (Filmakademie Baden-Württemberg) gewinnt Gold in der Kategorie Documentary (International Film Schools). WATU WOTE – ALL OF US von Katja Benrath (Hamburg Media School) wird in der Kategorie Narrative (International Film Schools) ausgezeichnet. Ob mit Gold, Silber oder Bronze wird bei der Preisverleihung am 12. Oktober 2017 in Los Angeles bekanntgegeben.

Mehr...

 
 
BUENOS AIRES BLEIBT EINE ERFOLGSGESCHICHTE
Uwe Mohr, Harald Herrmann, Simon Verhoeven, Gustav Wilhelmi (© Fabian Malavolata)

Urspünglich war es als „kleine Schwester“ des Festivals des deutschen Films in Madrid geplant, inzwischen hat sich das Festival des deutschen Films in Buenos Aires mit regelmäßig hervorragenden Zuschauerzahlen zur erfolgreichsten Veranstaltung seiner Art in Südamerika entwickelt. Zur 17. Ausgabe vom 14. bis 20. September 2017 kamen bei 13 ausverkauften Vorstellungen rund 7.100 BesucherInnen in die beiden Kinos Village Recoleta und Caballito. Dies ist sogar noch eine leichte Steigerung zu den guten Zahlen von 2016.

Mehr zu Publikumslieblingen und Verkäufen...

 
 
DEUTSCHE SCHAUSPIELER INTERNATIONAL TÄTIG
Louis Hofmann (© German Films/Jens Koch)

Lars Eidinger spielt neben u.a. Robert Pattinson und Juliette Binoche in Claire Denis erstem englischsprachigen Film HIGH LIFE.  Außerdem steht er ab Januar 2018 neben Eva Green in dem Astronautendrama PROXIMA von Alice Winocour vor der Kamera. Burghart Klaußner ist Teil der Besetzung der zweiten Staffel der englischen Serie THE CROWN über das Leben von Elisabeth II., die Ende des Jahres bei Netflix verfügbar sein wird. Und FACE TO FACE WITH GERMAN FILMS Star Louis Hofmann dreht diesen Sommer unter der Regie von Ralph Fiennes THE WHITE CROW über den legendären Ballettänzer Rudolf Nureyev.

 
 
FESTIVALS

Von Trotta im Tokio Wettbewerb. Mehr...

Zwei deutsche Regisseure im Wettbewerb von San Sebastian. Mehr...

Festival-Hits in Paris. Mehr...

German Day in Kopenhagen. Mehr...

Deutsche Filme in Rio de Janeiro, Warschau, Sitges, Gent, Santiago de Compostela, Genf, Mumbai, Montreal Noveau Cinema, den Hamptons, Haifa, Chicago, Mill Valley, Busan, New York, London, Reykjavik, Vancouver, Zürich, Telluride und Drama.

 
 
PREISE

Preise für deutsche Koproduktionen in Venedig

Preise für deutsche Kurzfilme in Bristol und Ottawa.

 
 
MARKTSTUDIEN

Aktualisierte Marktanalysen für den deutschen Film in Griechenland, Japan, Kroatien, den Niederlanden, Polen, Schweden, Spanien, UK & Irland sowie den USA & Kanada auf der German Films Website verfügbar.

 
 
BOX OFFICE HIGHLIGHTS

UNFRIEND von Simon Verhoeven in den Top 10 der US und kanadischen Kinocharts. Mehr...