Newsletter
September 2016
 
 
 
 
RÜCKBLICK AUF TORONTO
Werner Herzog, Lawrence Krauss, Veronica Ferres, Michael Shannon (© Martin Scheuring)
TIFF 2016 Koproduktionstreffen: Lisa Giehl, Mariette Rissenbeek, Maria Köpf, Teresa Hoefert de Turégano, Helga Binder (© Connie Tsang)

Das Toronto International Film Festival (8. - 18. September 2016) schätzt deutsches Kino. Seit Jahren wird eine große Anzahl an deutschen Filme und Koproduktionen ins Programm eingeladen, in diesem Jahr waren es 36 an der Zahl. Herauszuheben ist unter anderem die Begeisterung für den deutschen Beitrag im Oscar®-Rennen TONI ERDMANN oder auch für die Beiträge der deutschen Regiegrößen Werner Herzog und Wim Wenders, die große deutsche Präsenz in der Sektion Wavelengths, welche experimentellem Kinoschaffen gewidmet ist und die gute Resonanz auf deutsche Dokumentarfilme.

German Films war mit einem Stand im Industry Bereich präsent, den neun deutsche Weltvertriebe für Meetings nutzten und richtete einen Empfang zu Ehren der deutschen Festivalbeiträge aus. Weiterhin fand zum ersten Mal in Zusammenarbeit mit dem Medienboard Berlin-Brandenburg, der Film- und Medienstiftung NRW, der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein, dem FFF Bayern und TIFF Industry ein gut besuchtes Koproduktionsfrühstück statt.

Fotos auf Facebook…

Mehr...

 
 
PAULA BEER VERZAUBERT VENEDIG
FRANTZ (courtesy of Films Distribution)

Nicht nur Regisseur François Ozon war von seiner Hauptdarstellerin in FRANTZ (FR/DE, X Filme Creative Pool) begeistert. Auch Presse und Branche feierten Paula Beer bei den Internationalen Filmfestspielen von Venedig (31. August - 10. September 2016) für ihre darstellerische Leistung als junge Frau, die nach dem Ersten Weltkrieg um ihren Verlobten trauert und dann auf einen französischen Soldaten trifft, in diesem deutsch-französischen Projekt. Die Jury um Nina Hoss zeichnete sie mit dem Marcello-Mastroianni-Preis für den Beste(n) NachwuchsschauspielerIn im Wettbewerb aus. Zuvor ging dieser Preis schon an Größen wie Jennifer Lawrence, Mila Kunis oder Gael Garcia Bernal.

Mehr zu deutschen Filmen und Preisen in Venedig...

 
 
STUDENTENOSCARS: ZWEIMAL GOLD, EINMAL SILBER FÜR DEUTSCHE FILME
Alex Schaad, Maya Sarfaty, Klara Kochanska, Ahmad Saleh, Felix Ahrens (© A.M.P.A.S./Richard Harbaugh)

Es war eine sehr erfolgreiche Verleihung der 43. Student Academy Awards® für deutsche Kurzfilmproduktionen am 22. September 2016 in Los Angeles: In der Kategorie Foreign Narrative wurde INVENTION OF TRUST von Alex Schaad (Hochschule für Fernsehen und Film München) mit Gold und AM ENDE DER WALD von Felix Ahrens (Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF) mit Silber ausgezeichnet. AYNY von Ahmad Saleh (Kunsthochschule für Medien Köln) erhielt Gold in der Kategorie Foreign Animation, wie die Academy of Motion Picture Arts and Sciences schon Ende August bekanntgegeben hatte. Somit gingen wie schon im letzten Jahr drei Preise an deutsche Kurzfilme.

Mehr...

 
 
SPOTLIGHT: BUENOS AIRES
Wolfgang Becker (© Fabian Malavolata)

Schon allein in Zahlen betrachtet, war das Festival des deutschen Films in Buenos Aires (15. – 21. September 2016) ein voller Erfolg: Über 6.000 Zuschauer, 12 ausverkaufte Vorstellungen, ein Besucheranstieg um 30 Prozent im 2015 dazugekommenen zweiten Festivalkino Village Caballito und rund 70 PressevertreterInnen bei der Pressekonferenz mit Wolfgang Becker, dem Regisseur des Eröffnungsfilms ICH UND KAMINSKI (X Filme Creative Pool, ED Productions).

Fotos auf Facebook…

Aber auch über die Zahlen hinaus gab es bemerkenswerte Momente fürs deutsche Kinoschaffen in der argentinischen Hauptstadt...

 
 
FESTIVALS

DIE BLUMEN VON GESTERN im Wettbewerb in Tokio. Mehr...

Weltpremiere in Busan für DAS KALTE HERZ. Mehr...

Laugh Gala für TONI ERDMANN in London. Mehr...

WILD beim online ArteKino Festival. Mehr...

Deutsche Filme in Montreal, Gent, Haifa, Warsaw, Chicago, Reykjavik, Helsinki, Zurich, Telluride and den Hamptons.

Deutsche Kurzfilme in Santiago de Compostela und Bristol.

 
 
PREISE UND NOMINIERUNGEN

KU'DAMM 56 beim Festival de la Fiction TV in La Rochelle als Beste europäische fiktionale Produktion ausgezeichnet. Mehr...

LIEBMANN und zwei deutsche Koproduktionen nominiert für den Besten Nachwuchsfilm beim Europäischen Filmpreis. Mehr...

International Emmys: DEUTSCHLAND 83, NACKT UNTER WÖLFEN, KRIEG DER LÜGEN, Christiane Paul und Florian Stetter nominiert. Mehr...

Preise für deutsche Filme in Ottawa, San SebastianMontreal und Haugesund.

 
 
INTERNATIONALE MARKTSTUDIEN

German Films hat die Studien mit internationalen Marktdaten zum deutschen Film in 28 Territorien (2011-2015) aktualisiert. Sie sind auf der German-Films-Website abrufbar... 

 
 
KINOSTARTS

Internationale Kinostarts deutscher Filme im Oktober 2016 gefördert vom German Films Distribution Support Programm. Mehr...

 
 
BOX OFFICE HIGHLIGHTS

VOR DER MORGENRÖTE in Frankreich. FACK JU GOEHTE-Remake an Spitze der mexikanischen Kinocharts. Mehr...