Exportbeitrag

Die Exportbeitrag ist der unmittelbare Beitrag der Filmwirtschaft zur Finanzierung von German Films Service + Markteting GmbH und ihrer Aufgaben.

Seit Beginn des Jahres 2013 muss der Exportbeitrag der FFA gemeldet werden. Er wird somit unmittelbar über den Produzenten und nicht mehr wie bislang über die Weltvertriebe erhoben. Grundsätzlich ist jeder Produzent verpflichtet, einen Exportbeitrag zu leisten, wenn ein Film mit FFA- oder DFFF-Förderung hergestellt und ins Ausland verkauft wurde.

Klicken Sie hier um die häufig gestellte Fragen zur Exportabgabe zu lesen.

Klicken Sie hier für das Meldeformular Exportbeitrag.

Klicken Sie hier für Beispiele der Berechnung der Exportbeitrags.